Lenka Radecky

Lenka Radecky ist Kostümdesignerin.

Biographie

1995 begann Lenka Radecky ihre künstlerische Tätigkeit als Kostümassistentin an der Bayerischen Staatsoper in München. 

Seit 1998 wurde Lenka Radecky als freischaffende Kostümbildnerin tätig. 

2001 übernahm sie die Leitung der saisonalen Kostümabteilung der Tiroler Festspiele Erl, die seit September 2007 als Kostümmanufaktur der Tiroler Festspiele Erl zu einem ganzjährigen Betrieb erweitert wurde und deren Leitung und Aufbau sie bis 2017 inne hatte. In deren Rahmen entwarf Lenka Radecky die gesamten Kostüme aller Produktionen der Tiroler Festspiele in Erl. 

2008 zeichnete Lenka Radecky für die Neugestaltung für über 800 Kostüme verantwortlich für eines der bedeutendsten Passionsspiele Europas in Erl in Österreich. Zur Wiederaufnahme zum 400-jährigen Jubiläum der Passionsspiele Erl im Mai 2013 überarbeitete sie ihr Kostümkonzept von 2008.

2013 wurde Lenka Radecky die Neuproduktion und Erstaufführung der Oper Parsifal von Richard Wagner an der Nationaloper von Seoul unter der Regie von Philippe Arlaud übertragen. 

Für das Gastspiel der Tiroler Festspiele Erl reiste Lenka Radecky im Oktober 2015 nach China für Erstaufführungen im Rahmen des Beijing Music Festivals in Peking und für eine Erstaufführung in der neuen Shanghai Concert Hall in Shanghai.