Alexandre Beuchat

Alexandre Beuchat

1988

Bariton

Schweiz

Alexandre Beuchat ist seit der Spielzeit 2016/17 Ensemblemitglied der Volksoper Wien. Dort war er zuletzt in Der Bettelstudent als Leutnant von Schweinitz zu sehen. Alexandre schloss 2016 sein Masterstudium an der Hochschule Luzern ab. Währenddessen debütierte er 2014 am Luzerner Theater als Ned Travers in The Boatswain’s Mate. 2015 wurde er Mitglied des Luzerner Theaterensembles und übernahm dort die Rollen des Antonio in Il viaggio a Reims, Mr. Gedge in Albert Herring sowie Anthony Hope in Sweeney Todd. Zudem trat er 2016 als Don Parmenione in L’occasione fa il ladro in Zürich auf. Seit seinem Engagement an der Volksoper Wien war er unter anderem als Vicomte Cascada in Die lustige Witwe, Freddy Eynsford-Hill in My Fair Lady und Marchese d’Obigny in La Traviata zu erleben. In dieser Spielzeit wird der Schweizer Bariton außerdem als Fiorillo in Il barbiere di Siviglia, Pappacoda in Eine Nacht in Venedig sowie als Jäger in Rusalka zu sehen sein.

Engagement

seit 2016, Volksoper Wien
2015/16, Theater Luzern

Rollen

Mr. Gedge, Albert Herring (B. Britten)
Vicomte Cascada, Die ustige Witwe (F. Lehár)
Marchese d'Obigny, La Traviata (G. Verdi)
Fiorello, Il barbiere di Siviglia (G. Rossini)
Falke, Die Fledermaus (R. Strauss)

Ausbildung

2011 - 2016, Bachelor und Master, Hochschule Luzern, Schweiz

Wettbewerbe

2014, Dritter Preis und Stipendium für besten Schweizer Künstler, Ernst Haefliger Internationaler Wettbewerb, Schweiz