Camila Titinger

Camila Titinger

1989

Lyrischer Sopran

Brasilien

Camila Titinger studierte bis Ende 2013 Gesang am Instituto de Artes Universidade Estadual Paulista in São Paulo, Brasilien. Sie ist Mitglied im Opernstudio des Theatro São Pedro in São Paulo. Erste Erfahrungen auf der Bühne sammelte die lyrische Sopranistin 2012 als Contessa in Le nozze di Figaro, als Mimi in La Bohème und 2013 als Antonia in Les Contes d’Hoffmann. 2011 gewann Camila den brasilianischen Wettbewerb Maracanto, außerdem belegte sie den 2. Platz im Wettbewerb Bidu Sayão. Den Internationalen Opernwettbewerb Maria Callas ihrer Heimatstadt São Paulo konnte Camila 2013 für sich entscheiden. Im selben Jahr qualifiziert sie sich zur Teilnahme an der Endrunde NEUE STIMMEN 2013.

Rollen

Contessa, Le nozze di Figaro (W. A Mozart)

Antonia, Les Contes d’Hoffmann (J. Offenbach)

Nuria, Ainadamar (O. Golijov)

Ausbildung

2009 – 2013

Instituto de Artes Universidade Estadual Paulista de São Paulo, Brasilien Opera Studio Theatro São Pedro, São Paulo, Brasilien

Wettbewerbe

2013

1. Preis Maria Callas International Opera Competition Sao Paulo, Brasilien

Endrundenteilnahme International NEUE STIMMEN Singing C Competition, Gütersloh, Deutschland