David Ostrek

David Ostrek

1992

Bass-Bariton

Kroatien

Seiner kroatischen Heimat verbunden, erlernte der David Ostrek zunächst eines der gängigen und für die südslawische Volksmusik so typischen Zupfinstrumente, die Tamburizza. Bald folgten E-Gitarre und Bass. Als er sich im Studium ganz auf den Gesang konzentrierte, bezog er neben dem klassischen Opern- und Lied-Repertoire auch die kroatische Volksmusik mit ein. Wenn er selbst zur Gitarre greift, singt er außerdem Jazz-, Rock- und Pop-Balladen. Neben dem Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien widmet sich David auch selbst der Komposition. Sein Talent hat der junge Sänger in verschiedenen Meisterkursen geschult; in Wettbewerben konnte er einige Preise erringen. In der Spielzeit 2015/2016 steht David als Don Giovanni im Schlosstheater Schönbrunn auf der Bühne, zuvor ist er als Caronte in Orlando Paladino an der Kammeroper Wien zu erleben.

Engagement

2016

Schlosstheater Schönbrunn, Österreich

2015

Kammeroper Wien, Österreich

Rollen

Aeneas, Dido und Aeneas (H.Purcell)

Figaro, Le nozze di Figaro (W. A. Mozart)

Masetto, Don Giovanni (W. A. Mozart)

Dulcamara, L'elisir d'amore (G. Donizetti)

Ausbildung

seit 2012

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Österreich

Wettbewerbe

2014

Vorfinalteilnahme Internationaler Gesangswettbewerb Otto Edelmann, Wien, Österreich

2008

2. Preis Staatswettbewerb Kroatien