Emily D'Angelo

Emily D'Angelo

1994

Mezzosopran

Kanada

Emily D’Angelo ist Mitglied im Lindemann Young Artist Development Program der MET. Die junge Mezzosopranistin studierte bis 2016 Voice Performance an der University of Toronto. Bühnenerfahrung sammelt Emily seit 2014: Am Centre for Opera Studies in Italy war sie als Neurone in L’incoronazione di Poppea zu erleben, beim Halifax Summer Opera Festival trat sie als Sesto in Giulio Cesare auf. Von 2015 bis 2016 war die Sängerin italienisch-kanadischer Herkunft Fellow des Ravinia Steans Institute in Chicago. Sie verkörperte die Partie Cherubino in Le nozze di Figaro beim Spoleto Festival di Due Mondi und wurde 2016 Ensemblemitglied der Canadian Opera Company. Dort sang sie die Rolle der Zweiten Dame in Die Zauberflöte sowie die Titelfigur in Ariodante. Im Sommer 2017 gab sie ihr Debüt am Opera Theatre Saint-Louis als Annio in La clemenza di Tito und war beim Glimmerglass Festival als Rosina in Il barbiere di Siviglia zu erleben. Emily stellte ihr Talent bereits erfolgreich bei internationalen Wettbewerben unter Beweis: 2016 war sie Gewinnerin der Metropolitan Opera National Council Auditions, 2017 Preisträgerin der Gerda Lissner International Competition.

Engagement

2017/18, Lindemann Young Artist Development Program, USA

Rollen

Rosina, Il barbiere di Siviglia (G. Rossini)
Cherubino, Le nozze di Figaro (W. A Mozart)
Zweite Dame, Die Zauberflöte (W. A. Mozart)
Annio, La clemenza di Tito (W. A. Mozart)
Ariodante, Ariodante (G. F. Händel)

Ausbildung

2015 - 2016, Ravinia Steans Institute, USA
2012 - 2016, Bachelor of Music in Voice, University of Toronto, Kanada

Wettbewerbe

2017, Erster Preis, Gerda Lissner International Voice Competition, USA
2016, Gewinnerin, Metropolitan Opera National Council Auditions Finals, USA
2015, Erster Preis und Publikumspreis, Canadian Opera Company Centre Stage Competition, Kanada