Olga Rudyk

Olga Rudyk

1993

Sopran

Ukraine

Olga Rudyk wurde in der ukrainischen Universitätsstadt Winnyzja geboren, knapp 300 Kilometer südwestlich von Kiew. Sie erhielt ihren ersten Gesangsunterricht mit 15 Jahren und singt seit ihrem 17. Lebensjahr im Chor. Die Sopranistin studierte von 2012 bis 2016 an der Academy of Music P. Tschaikowsky in Kiew. Im Opernstudio des Konservatoriums stand sie seit 2015 in verschiedenen Rollen auf der Bühne. Dort war sie als Laura in Iolanta, als Tatiana in Eugen Onegin sowie als Oksana in Gulak-Artemovskys Oper Zaporozhets beyond the Danube zu erleben. Auch mit Konzertauftritten hat die Sängerin bereits Erfahrung. In vergangenen Jahren sang sie unter anderem Werke von Verdi, Mozart und Rachmaninoff. Zudem nahm sie 2016 an einem Meisterkurs mit Marcello Lippi teil. NEUE STIMMEN ist Olgas erster internationaler Gesangswettbewerb.

Rollen

Tatiana, Eugen Onegin (P. I. Tschaikowsky)
Laura, Iolanta (P. I. Tschaikowsky)

Ausbildung

2012 - 2016, Academy of Music P. Tschaikowsky, Ukraine