Unsere Sänger

Kihwan Sim

Bass Bariton
Stimmfach: Bass Bariton Land: Republik Korea Geboren: 1983

Biographie

Kihwan Sim wurde in Seoul geborenen und studierte von 2002 bis 2008 an der Seoul Yonsei University. Anschließend wechselte er an die Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Sein professionelles Deutschland-Debüt gab der Bassbariton als Interpret der Titelpartie in Die Hochzeit des Figaro in Darmstadt. Kihwan wurde bei mehreren internationalen Gesangswettbewerben als vielversprechendes Talent gewürdigt. Beim NEUE STIMMEN-Wettbewerb 2009 gewann er den zweiten Preis. 2010 war er Preisträger der Paris International Opera Competition, 2011 wurde er in Brüssel mit dem ersten Preis des internationalen "Concours Régine Crespin" ausgezeichnet.

In der Spielzeit 2011/12 war Kihwan Stipendiat im Opernstudio der Oper Frankfurt. Sein Hausdebüt gab er als Herold in der Premiere von Verdis Otello, gefolgt u.a. von Auftritten als Herzog von Albany in Lear. Außerdem war er als Leporello in der KNUA Concert Hall in Seoul, als Mozarts Figaro und Händels Pallante (Agrippina) in der Arts Hall of the Korean Broadcasting Company und im Sommer 2011 als Masetto beim Savonlinna Opera Festival zu hören.  

Seit der Spielzeit 2012/13 ist er festes Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. In Frankfurt singt er die Titelpartie in Die Hochzeit des Figaro und ist außerdem in Maria Stuarda (konzertant), La Bohème(Colline) sowie Adriana Lecouvreur zu hören.

Stand 2013