Wettbewerb

Bewertungssystem

Unser Bewertungssystem

Erste Runde

Die Sichtung der Videos übernehmen Brian Dickie, ehemaliger Generaldirektor des Chicago Opera Theatre, Sophie Joyce, Casting-Direktorin der Opéra National de Paris und Evamaria Wieser, Casting-Direktorin der Salzburger Festspiele. Für eine vergleichbare und transparente Bewertung kommt ein einheitliches Punktesystem zum Einsatz.

Nach Sichtung der Videos entscheiden die Juroren, wer zur Teilnahme an den Live Auditions (Runde 2) zugelassen wird.

Alle Bewerber*innen werden im Spätsommer per E-Mail über diese Entscheidung informiert.

Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.  

Zweite Runde

Während der Live Auditions bewertet die Jury folgende vier Kriterien:

  • Technisches Können

  • Musikalische Gestaltung (Rhythmik, Phrasierung, Ausdruck)

  • Stimmqualität

  • Künstlerische Persönlichkeit/Präsenz

Bitte beachten Sie außerdem:

  • Alle vier Kriterien sind gleichwertig

  • Pro Kriterium werden 0 - 5 Punkte vergeben

    (5 Punkte = Bestnote pro Kriterium, maximale Höchstnote = 20)

  • In Pattsituationen entscheiden Alter und Entwicklungspotential über eine Qualifikation für die Endrunde

  • Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar

  • Bewerber werden ca. 2 Wochen nach dem Vorsingen per E-Mail über ihre Ergebnisse informiert. Zeitgleich können Bewertungen (Punktvergabe) in der Online-Bewerbung abgerufen werden

Dritte Runde

In der Endrunde gilt das gleiche Bewertungssystem wie in Runde 2.

Noch Fragen?

Hier gibt es Antworten