Wettbewerb

Jury & Mitwirkende

Pianist

Biographie

Edward Liddall ist ein britischer Pianist, der in vielen Bereichen sehr gefragt ist. Er ist weltweit als Solopianist und Kammermusiker aufgetreten, unter anderem im Barbican, in der Wigmore Hall, im Concertgebouw Amsterdam, in der Neuen Philharmonie Bratislava sowie in der Opéras Garnier und der Bastille in Paris.

Er war 2017 YCAT-Finalist als kollaborativer Pianist und 2019 Parkhouse Award-Finalist mit Amarins Wierdsma, beides in der Wigmore Hall; er gewann den Begleitungspreis bei den Maureen Lehane Awards 2015 und war Finalist beim Royal Overseas League Competition 2015 als Solopianist. Zu den Höhepunkten seiner Auftritte zählen die Aix-en-Provence Art of Recital Academy mit der Sopranistin Louise Kemény unter der Leitung von Stéphane Degout und Alain Planès, die Teilnahme an der Klavierfakultät des Keshet Eilon Festivals in Israel, eine Spiel- und Schauspielrolle in Iain Burnsides Stück Why Does The Queen Die? beim Oxford Lieder Festival und in London, eine Aufführung von Schuberts Winterreise im Rahmen von Graham Johnson's Song Guild, eine Tournee mit Où donc est tombée ma jeunesse? in Frankreich und das Brighton Festival.  Zu den jüngsten Fernseh- und Radiosendungen gehören Auftritte bei BBC 4, BBC Radio 3, dem niederländischen Nationalradio und Radio France.

Derzeit ist der junger Künstler an der Académie der Opéra National de Paris, wo er die Gelegenheit hatte, an zahlreichen Produktionen und Konzerten teilzunehmen. Liddall hatte die Gelegenheit, an Meisterkursen mit Künstlern wie Ludovic Tézier, Karine Deshayes, Philippe Jordan, Graham Johnson, Malcolm Martineau, Ann Murray, Della Jones und Andras Keller teilzunehmen. 2016 besuchte er die IMS Prussia Cove, wo er zusammen mit dem Cellisten Leander Kippenberg Unterricht bei Thomas Ades nahm.

Er hat ein Junior Fellowship an der Guildhall School of Music & Drama unter der Leitung von Caroline Palmer absolviert, nachdem er dort zuvor einen Master-Abschluss (mit Auszeichnung) erworben hatte.  Davor studierte er bei Thalia Myers sowohl am Royal College of Music, Junior Department als auch als Student am King's College in Cambridge. Er dankt der Worshipful Company of Tobacco Pipe Makers und der Worshipful Company of Cordwainers für die Unterstützung seines Studiums an der Guildhall und der Solti Foundation für die Bereitstellung eines Stipendiums zur Teilnahme an der IMS Prussia Cove.

Edward Liddall wird die Neuen Stimmen 2022 das erste Mal unterstützen.