Alfredo Abbati

Pianist

Biographie

Der brasilianisch-italienische Pianist und Vocal Coach Alfredo Abbati, der seine künstlerische Ausbildung in Paris am „Conservatoire National Supérieur de Musique“ mit Bestnoten absolvierte, hat während seiner Karriere vielfältige Erfahrungen im künstlerischen Coaching mit Opernsängern sammeln können.

In der Spielzeit 2009/10 war er Vocal Coach im Opernstudio „Centre de Perfeccionament Plácido Domingo“ in Valencia, ebenso wie 2014/15 im „Atelier Lyrique“ an der „Opéra National de Paris“ und seit 2017 bei den Salzburger Festspielen.

Zusätzlich zu seiner Arbeit mit jungen Sängern hat Alfredo Abbati an vielen bedeutenden Opernhäusern weltweit Produktionen begleitet, wie beispielsweise am Teatro Municipal de Sao Paulo, Brazil, dem Théatre La Monnaie in Brüssel, dem Teatro del Liceu in Barcelona und der Opéra National de Paris. Er arbeitete u.a. mit Anna Netrebko, Bryn Terfel, Jonas Kaufmann, Aida Garifullina, Albert Dohmen Véronique Gens, sowie mit den Dirigenten Lorin Maazel, Georges Prȇtre und Zubin Mehta. Seine nächsten Projekte sind die Opern „Lear“ von Aribert Reimann an der Opéra National de Paris sowie Mozarts da Ponte-Zyklus und „Der Rosenkavalier“ von Richard Strauss am Théâtre La Monnaie in Brüssel.